Intoleranztestungen

Immer häufiger sind Beschwerden wie Blähbauch, Völlegefühl und Durchfall.

Bei vielen Patienten steckt eine Fruktosemalabsorption und/oder eine Laktose- bzw. Sorbitintoleranz (Unverträglichkeit) dahinter.

Mit Hilfe eines einfachen Wasserstoffatemtest kann die Diagnose relativ einfach gestellt werden. Nach einer Nahrungskarenz von 12-14 Stunden wird der Wasserstoffgehalt (H2) in der Ausatemluft gemessen. Danach wird eine Testsubstanz verabreicht (Fruktose, Laktose oder Sorbit) und über 2-3 Stunden halbstündlich der Wasserstoffgehalt erneut in der Ausatemluft gemessen. Steigt die Konzentration an, liegt eine Intoleranz, bzw. eine Malabsorption vor.

Termine für diese Untersuchung können nach einem Vorbereitungsgespräch in unserer Praxis vereinbart werden. Bitte beachten Sie unseren Aufklärungsbogen!

 

Hier geht’s zu den Aufklärungsbögen:

Aufklärungsbogen Nahrungsmittelunverträglichkeit (Fructose/Laktose)
Aufklärungsbogen Nahrungsmittelunverträglichkeit bei Kindern (Fruktose/Laktose)